Fluglotsen

fluglotsen-lizenzverlust-lossolicence-dienstunfaehigkeit-flugschueler-piloten-berufsunfaehigkeit

Im Falle einer Berufsunfähigkeitsversicherung reicht die staatliche Absicherung meist nicht aus. Wenn nun auch die Arbeitserlaubnis (Lizenz) aus gesundheitlichen Gründen (Untauglichkeit) entzogen wird, besteht nicht automatisch eine unmittelbare Berufsunfähigkeit.

Die Lösung lautet:

Loss of Licence Klausel

Ist diese Klausel nicht gegeben, besteht ein erhöhtes Risiko, dass ein Arbeitsverbot existiert und die BU nicht zahlt.

Die Loss of Licence Versicherung hilft Piloten, Fluglotsen und Flugbegleitern sich vor dem Verlust der Arbeitskraft wegen krankheitsbedingter Fluguntauglichkeit zu schützen.

Eine “vernünftige” Klauser der Loss of Licences-Versicherung für Fluglotsen oder Flubbegleiter ist zweifelsohne das Wichtigste!

Ihr Beruf oder Ihre Tätigkeit sind nicht mit normalen Maßstäben zu messen. Gerade als hochqualifizierter Mitarbeiter kann schon der Verlust der Stimme zu erheblichen Einbußen führen. Ihr regelmäßiges Einkommen – und somit Ihr Lebensstandard – ist gefährdet.

Die Flugerlaubnis -und die damit verbundene medizinische Tauglichkeit- sichert Ihnen Ihr regelmäßiges Einkommen und somit Ihren Lebensstandard. Ihre Berufsgruppe ist dem besonderen Risiko der Fluguntauglichkeit ausgesetzt. Solange Sie aber “lediglich fluguntauglich” und nicht berufsunfähig sind, können Sie nach gesetzlichen Bestimmungen auf jede andere Tätigkeit verwiesen werden.

Dieses Risiko haben wir erkannt und minimiert. Unser Angebot überzeugt durch erstklassige spezielle Bedingungen:

Highlights unsere Fluglotsen-Loss of Licence Vereinbarung:

  • keine Anschrift in Deutschland notwendig. Wohnsitz in EU, Schweiz, Großbritannien möglich (Währungen EURO, CHF, USDollar oder GBP möglich)
  • Police kann in Deutsch und Englisch ausgestellt werden
  • Erweiterte Kriegsklausel (Bundeswehr-, Polizei- und UNO-Einsätze)
  • Einmalzahlung
  • Absicherung von Verlust von Augen, Stimme, Gehör und bestimmter Gliedmaßen und/oder Berufsunfähigkeit durch Unfall und/oder Krankheit und Unfalltod
  • Absicherung auch ohne Unfalltod und als Tagegeldabsicherung möglich
  • keine Verweisung: Eine anderweitig ausgeübte Tätigkeit nach der Berufsunfähigkeit/Fluguntauglichkeit wird nicht auf die Einmalzahlung angerechnet und es wird nicht auf andere Berufe und Kenntnisse verwiesen
  • Versicherungsschutz bis zum 67. Lebensjahr möglich
  • max. Versicherungssumme: 5-faches Jahreseinkommen bis zu 12.500.000 Euro
  • bei Flugschülern: Versicherungsschutz bis zum 44. Lebensjahr möglich und max. Versicherungssumme: Ausbildungskosten bis zu 100.000 Euro

Als Karlsruher Maklerunternehmen haben wir uns in den letzten Jahren bereits einen sehr guten Namen gemacht.

Zugegeben, als die ersten Anfragen der DFS (Deutsche Flugsicherung in Karlsruhe) zu uns durchkamen – haben wir das Klientel des “Fluglotsen” zu Beginn recht Stiefmütterlich betrachtet.

In der Zwischenzeit können wir auf gut ein Duzend erfolgreiche Mandate zurückblicken und begleiten hier nicht nur bei der Wahl der richtigen LOL-Absicherung, sondern sind auch als Finanzierer, Rentenberater und Hausverkäufer aktiv.

Mit besten Emfehlungen

Marin Ostojic – Geschäftsführer CMO Versicherungsmakler Karlsruhe

fluglotsen-lizenzverlust-lossolicence-dienstunfaehigkeit-flugschueler-piloten-berufsunfaehigkeit
fluglotsen-lizenzverlust-lossolicence-dienstunfaehigkeit-flugschueler-piloten-berufsunfaehigkeit
fluglotsen-flugsicherung-lossoflicence-versicherungsmakler-lizenzverlust-dienstunfaegigkeit-flugschueler-piloten

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Wir beraten Sie im persönlichen Termin unverbindlich und gehen auf Ihre Wünsche ein.